Das edle Metall

Zur Stärkung der Lunge

„Das edle Metall“ stärkt das Qi der Lunge und Atemwege und somit unsere Abwehrkraft und Abgrenzungsfähigkeit. Die Rezeptur hilft uns, wieder durchatmen zu können, um frei und fröhlich das Leben zu genießen.

als Granulat

66.80

Die Lunge kontrolliert die Atmung und das Qi, sie reguliert die Wasserwege und hat hier vor allem eine verteilende und herabführende Funktion. Sie beherbergt unsere Körperseele („Po“), regiert die Haut und öffnet sich in der Nase.

Die Lunge des Körpers regiert das Qi und ist neben der Milz ganz maßgeblich an der Energieproduktion des Körpers beteiligt. Die chinesische Lunge beginnt eigentlich bereits an der Nasenspitze, sodass der gesamte Hals-Nasen-Ohren-bereich ebenso zur „chinesischen Lunge“ dazugehört. Die Lunge regiert auch die Haut bzw. Poren und ist für unsere Abgrenzungsfähigkeit ganz essenziell. Eine weitere Aufgabe der Lunge ist es, das „klare Qi des Himmels“ zu empfangen. Wenn sie dies ausreichend schafft, so herrscht ins uns der „klare blaue Himmel“, sprich auch unser Gemüt ist in guter Verfassung. Wenn die Lunge schwach wird, neigt der Mensch meist zu Traurigkeit und Melancholie, bzw. ist es auch so, dass Trauer und Melancholie die Lunge schwächen. Eines der Hauptthemen der Lunge ist das „Loslassen“. So wie auch der Dickdarm fr das Loslassen von nicht verdaubarer Nahrung zuständig ist, ist auch die Lunge für das Loslassen von Dingen zuständig, die uns nicht mehr von Nutzen sind oder uns zu sehr belasten.

Das edle Metall“ stärkt das Qi der Lunge und Atemwege und somit unsere Abwehrkraft und Abgrenzungsfähigkeit. Die Rezeptur hilft uns, wieder durchatmen zu können, um frei und fröhlich das Leben zu genießen.

HUANG QI Astragali Membranacei Radix
DANG SHEN Codonopsis Pilosulae Radix
BEI SHA SHEN Glehniae Littoralis Radix
BAI HE Lilii Bulbus
FANG FENG Ledebouriellae Divaricatae Radix
FU LING Proiae Cocos Sclerotium
CHEN PI Citri Reticulatae Pericarpium
WU WEI ZI Schisandrae Chinensis Fructus
GAN CAO Glycyrrhizae Uralensis Radix
JIE GENG Platycodi Grandiflori Radix 
PAO JIANG Zingiberis Officinalis Rhizoma
DA ZAO Zizyphi Jujubae Fructus
BO HE Menthae Haplocalycis Herba

Einnahme der Granulate
In der Dose befindet sich ein kleiner Messbecher. Die dort gekennzeichnete Menge des Granulates in einer Tasse mit ca. einem 1/8 Liter kochendem Wasser aufgießen und verrühren. Lauwarm ungefähr eine halbe Stunde vor oder nach einer Mahlzeit trinken.

Dosierung der Granulate
Die empfohlene Dosis für Erwachsene beträgt 2 mal täglich 2g, bei guter Verträglichkeit und Bedarf kann die Dosis (vor allem bei den Rezepturen für akute Beschwerden) auf 2x4g gesteigert werden. Die empfohlene Tagesdosis darf nicht überschritten werden.

Weitere Informationen
Hinweise zur Einnahme in Schwangerschaft und Stillzeit bzw. für Kinder, sowie zur langfristigen Einnahme, der Einnahme während eines Infektes, der gleichzeitigen Einnahme von mehreren Rezepturen und eventuellen Unverträglichkeiten finden Sie bei den FAQ.

Wir weisen darauf hin, dass die Webseite „anshenherbs.com“ lediglich als Informationsseite für die „Anshen Herbs“ Rezepturen und deren Wirkungen aus Sicht der Traditionellen Chinesischen Medizin fungiert. Die hier angegebenen Wirkungen und Anwendungsgebiete der Rezepturen beruhen auf jahrelanger klinischer Erfahrung und den Lehrmeinungen der TCM und dienen dem besseren Verständnis der Rezepturen.

Die angegebenen Rezepturen der „Anshen Herbs“ stellen eine Basisbehandlung der TCM bei verschiedenen klassischen Beschwerden des Alltags dar. Für einen langfristigen Heilerfolg bei komplexen oder schwerwiegenden Erkrankungen empfehlen wir selbstverständlich eine klassische, individuell angepasste TCM Behandlung beim Arzt des Vertrauens.

Alle Anshen Herbs Rezepturen beinhalten ausschließlich rezeptfrei erhältliche Kräuter und werden als magistrale Rezepturen in der Apotheke für Sie zubereitet. Die Zubereitung, der Verkauf und evtl. Versand, sowie die Abrechnung wird zur Gänze von der Apotheke zum Schwan, Schottengasse 14, 1010 Wien durchgeführt.